Bald ruhest du auch MOBI ✓ Bald ruhest PDF or

Bald ruhest du auch Unglaubwürdig sonderbar handelnde Personen vorhersehbar Hammer Töte dich selbst – sonst stirbt deine TochterNach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum Aber sie weiß dass sie leben muss – für ihr Kind denn Lena ist im achten Monat schwanger Dabei ahnt sie nicht dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden Entführt aus ihrer Wiege Schon bald wird Lena klar Sie soll büßen Doch wofür Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt Der Anfang hat sich etwas gezogen was sich jedoch bald geändert und ins Gegenteil verkehrt hat Teilweise fand ich die Handlung aber etwas übertrieben Trotzdem ein sehr gelungener Thriller mit Suchtgefahr Bereits Alles muss versteckt sein von Wiebke Lorenz hatte mir sehr gut gefallen daher freute ich mich auf ihren aktuellen Thriller der ebenso wieder gute Unterhaltung bietet Vor allem die 2 Hälfte ist an Rasanz in den Geschehnissen kaum zu überbieten Sie enthält die ein oder andere nicht gerade vorsehbare Wendung was aber auch ein klein wenig zuviel des Guten ist da man regelrecht von einem Drama ins nächste katapultiert wirdEinen Stern Abzug muss ich vornehmen da ich eine gewalttätige Szene unnötig und unpassend fand die sich über ein zwei Seiten hinzieht und die ich uerlesen musste Stichwort Gewalt gegenüber einem TierAnsonsten ein empfehlenswerter Thriller der ein schnelles fast schon zu schnelles Tempo vorlegt und mit einigen Toten gespickt ist Es wären 4 oder 5 Sterne geworden gäbe es nicht eine hässliche Entwicklung zum Thema Tieruälerei Muss meiner Meinung nach auch in einem Thriller nicht sein Ganz kurz und spoilerfree Es war sehr spannend keine Frage Ich fand es eigentlich von Anfang an sehr gut zu lesen es gibt eine interessante Backstory und später viele überraschende Wendungen Im Nachhinein war es mir dann am Ende aber doch etwas too muchEin paar Anmerkungen dazu mit Spoilern view spoiler Ich hatte von Anfang an Niklas in Verdacht er erschien mir am Plausiblesten umso überraschter war ich dann von seiner Unschuld und das Ende war dadurch umso diabolischer Ich hätte das aber nicht mehr gebraucht Das Ende davor alles nur passiert aufgrund unglücklicher Umstände und zu vieler Lügen hätte mir vermutlich noch besser gefallen Die Idee wie es Niklas schließlich doch war war mir etwas zuvielÜberhaupt es gibt so viele Themen in diesem Buch dass ich mir lieber 1 2 weniger die anderen dafür stärker ausgearbeitet gesehen hätte Das ganze Thema dieser Selbstmordgruppen zum Beispiel Die postnatale Depression Die falschenvertuschten Schwangerschaften Die ganze komplizierte Familiengeschichte der Andersens Der eigentliche Krimiteil Nicht zu vergessen die vielen Toten Und und und Es war mir wie gesagt too much Und das mit dem Hund furchtbar Ich habe in irgendeiner Rezension gelesen dass Esther sich in dieser Szene mehr oder weniger verraten habe aber ich wüßte nicht wo hide spoiler Der Schreibstil ist sehr zäh Die Story hat Potenzial Umsetzung eher schlechtDie ersten 10 15 Kapitel waren so anstrengend zu lesen und danach wurde es auch nicht besser es fehlt an Spannung Und ich bin einfach nur entsetzt dass die beiden Frauen das dem Hund angetan haben Wowwas für ein ThrillerBereits auf der ersten Seite hatte mich das Buch gepackt und ich konnte es nur schwer aus der Hand legen Leider lag ein Arbeitstag dazwischen ansonsten hätte ich wohl die Nacht zum Tag gemacht um das Buch zu beendenEs beginnt interessant und der Leser lernt Lena und Daniel in Rückblicken kennen Es wird immer spannender und mysteriöser und man fragt sich ständig was hier eigentlich los ist Nur langsam bekommt man eine Ahnung und wenn man denkt man hat alles durchdacht kommt es doch wieder andersDas Buch war spannend und zugleich auch sehr emotional so dass mir öfter mal die Tränen in den Augen standen Ein sehr gelungener Thriller der mit zu meinen Favoriten gehören wird Wenn man eines von diesem Thriller behaupten kann dann dass mehr drinsteckt als es auf den ersten Blick scheintDie Story auf dem Klappentext klingt auf den ersten Blick meiner Meinung nach nicht unbedingt originell doch ein Blick INS Buch lohnt sich in jedem Fall Dieser Thriller möchte nicht mit besonders blutigen oder brutalen Szenen Effekthascherei betreiben wenngleich eine Szene dabei war bei der ich schon schlucken musste sondern schafft es auf raffiniertere Art und Weise die Spannung zu halten und zu erhöhen Auf diese Art kommen einem die knapp 450 Seiten niemals lang oder gar langweilig vor Und was absolut entscheidend ist ich hatte tatsächlich absolut keine Ahnung wie die ganze Geschichte ausgehen würde Ich hatte meine Theorien doch sie haben sich nicht bestätigt und das alleine ist schon ein absolut wichtiges Merkmal eines gelungenen Thrillers

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *